Neueste Themen

» Das (Er)rate-Spiel
von TR12349 So 13 Jan 2019 - 0:00

» Licht an licht aus
von TR12349 Sa 12 Jan 2019 - 23:56

» Black Stories Reloaded 2018
von TR12349 Sa 12 Jan 2019 - 23:53

» Der User über mir ist...
von PhotonGalaxy164 So 25 Nov 2018 - 0:28

» ohne hände
von PhotonGalaxy164 So 25 Nov 2018 - 0:25

» Verdrehte Karten
von PhotonGalaxy164 So 25 Nov 2018 - 0:20

» rechts von einem
von PhotonGalaxy164 So 25 Nov 2018 - 0:11

» x2 ist immer witzig
von PhotonGalaxy164 So 25 Nov 2018 - 0:10

» links von einem
von PhotonGalaxy164 Sa 24 Nov 2018 - 23:51

» Das Assoziationsspiel
von PhotonGalaxy164 Sa 24 Nov 2018 - 23:45

» Licht und Finsternis
von PhotonGalaxy164 Sa 24 Nov 2018 - 23:44

» Essen oder nicht essen ?!?
von PhotonGalaxy164 Sa 24 Nov 2018 - 23:41

» Schlechtester und bester Effekt
von PhotonGalaxy164 Sa 24 Nov 2018 - 23:32

» KarteX
von PhotonGalaxy164 Sa 24 Nov 2018 - 23:25

» A-Z
von PhotonGalaxy164 Sa 24 Nov 2018 - 22:58

» Essen-Verbrennen-Behalten
von PhotonGalaxy164 Sa 24 Nov 2018 - 22:54

» Erster und letzter Buchstabe
von PhotonGalaxy164 Sa 24 Nov 2018 - 22:52

» Erster und Letzter Buchstabe 2
von PhotonGalaxy164 Sa 24 Nov 2018 - 22:50

» von 0 - über 9000
von PhotonGalaxy164 Sa 24 Nov 2018 - 22:47

» von 0 auf 1000 und auf -1000
von PhotonGalaxy164 Sa 24 Nov 2018 - 22:45


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

1 Die beste Karte ist: am So 5 Dez 2010 - 14:16

knex

Stufe 10

avatar
Was ist die beste Yu-Gi-Oh! Karte?

Sicher etwas auf der Banned List! Rescue Cat vielleicht? Einfach so +1 machen mit der Möglichkeit auf weiteres +3 mit XX-Säbel-Hyunlei und noch ein +1 durch Darksoul? Oder Summoner Monk? Damals kam Summoner Monk, der brachte einen zweiten, der wiederum die Katze aus dem Deck holte und anschließend wurde zu zwei Dark Strike Fighter für den Sieg synchronisiert? Oder sind die Synchromonster in beiden Fällen die Schlüsselkarten?

Sollen wir etwas tiefer in der Kiste der verbotenen Karten graben? Dann finden wir den wunderbaren Chaos Emperor Dragon! Er zerstört das Feld und macht Schaden. Sicherlich total stark. Und dann zieht der Gegner Yata-Garasu von oben und man hat verloren. Aber da gab’s doch den Trick mit Hexe oder Sangan, dass man sich Yata-Garasu selbst sucht und so gewinnt. Richtig. Ist in diesem Spiel also Yata-Garasu die stärkste Karte? Der alleine bringt aber auch nichts. Er kommt über kein Monster, er verbraucht die Normalbeschwörung und rennt vielleicht auch noch in eine Falle!

Man sieht also, all diese Karten sind zwar in ihrem Bereich extrem stark, und somit auch verdient verboten, aber den Anspruch auf den Titel “beste Yu-Gi-Oh! Karte“ können sie nicht erheben, da sie von der guten Synergie zu anderen Karten leben. Katze wäre nutzlos (und war es deshalb auch) wenn es keine guten Ziele gäbe (die wiederum Großteils von der Synchro-Mechanik leben). Yata-Garasu alleine bringt einem wenig, wenn man davor nicht das Feld räumen und die Hand Großteils leeren kann.

Wir wollen nun also Karten finden, deren Effekt am besten unabhängig von den Gegebenheiten, oder aber in möglichst vielen Situationen und vor allem auch in möglichst vielen Decks gut ist (sonst gewinnt Exodia, denn das Spiel gewinnen ist eindeutig der beste Effekt der je gedruckt wurde).
Kandidaten dafür sind :


* Monster Reborn

* Book of Moon

* Solemn Judgment

* Solemn Warning

* Cold Wave

* Trishula

* Black Rose Dragon

* Dark Hole


An der Liste fällt direkt einmal auf: Wir haben 4 Zauberkarten, 2 Fallenkarten und 2 Monster. Zu beachten ist aber, dass es zwei Konterfallen und zwei Synchromonster sind. Diese Zusammensetzung scheint kein Zufall zu sein. Bevor wir uns die Karten genauer ansehen, möchte ich noch eine zweite Auffälligkeit loswerden: Bis auf die Fallen haben alle Karten keine Kosten. Und die Fallen fordern ihren Tribut in Form von Lebenspunkten. Und davon haben wir in Zeiten des OTKs sowieso jede Menge. Ist ja schließlich egal, wie viel Leben ich habe, wenn ich sowieso alles verliere, oder?
Betrachten wir diese Karten nun jede für sich.

Monster Reborn:
Staple seit Legend of Blue-Eyes White Dragon. Hört sich schon mal stark an. Nicht umsonst war diese Karte schon öfters auf der Liste der verbotenen Karten. Die Anwendungsmöglichkeiten von Monster Reborn sind beinahe grenzenlos. Es findet sich beinahe immer eine brauchbare Karte in einem der Friedhöfe.
Vor allem auch die Empfängermonster helfen dabei, dieser Karte mehr Potential zu geben. Man hat einen Empfänger auf der Hand oder in einem der Friedhöfe? Dann braucht man nur noch den passenden Nicht-Empfänger aufzutreiben und bastelt sich mit Reborn ein dickes Monster nach Wahl.

Man kann auch den Friedhof damit regulieren. Hat der Gegner gerade sein drittes Dark im Friedhof? Kein Problem, wiederbeleben und schon ist der DAD auf der Hand des Gegners tot.
Außerdem kann man bei manchen Monstern die mühsame Tributbeschwörung umgehen und bekommt einen dicken Prügelstock geschenkt. Apropos geschenkt, Monster Reborn macht Ausgleich.

Book of Moon:
Auch so ein Kandidat. Seit Pharaonic Guardian gibt es diese Schnellzauberkarte und seit damals ist sie beliebt. Keine andere Karten im Spiel ist so flexibel einsetzbar wie das Buch des Mondes. Die Anwendungsbereiche sind:


* Flip-Monster recyclen

* Permanente und Triggereffekte von Monstern vermeiden.

* Monster im Kampf verwundbar machen, auf Grund der geringen DEF der meisten Karten.

* Synchrobeschwörungen verhindern

* Angriffe vereiteln

* Eigene Monster vor Effekten beschützen, die nur offen liegende Monster betreffen (z. B. Aufschlagen)

* Combos brechen (Gladi + Streitwagen, BW Spezialbeschwörung)


Wirklich vielseitig und nicht ohne Grund in jedem Metadeck zu finden. Sie ist eine Schnellzauberkarte und daher an Flexibilität nicht zu übertreffen. Ein großer Nachteil ist allerdings, dass das gute Buch eigentlich pauschal -1 macht.

Cold Wave:
Die, meiner Meinung nach, kritischste Karte auf dieser Liste. Denn, für sich genommen macht auch diese Karte -1 und hat keinen direkten Einfluss auf das Spiel. Den Platz auf der Liste hat sie sich durch die vielen Folgemoves verdient. Ob im X-Saber Deck XX-Säbel-Hyunlei kommt, im Quickdraw oder Salvo ein BRD oder im Gladi ein Gladiatorungeheuer Gyzarus, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Außerdem ist der meiste Schutz vor OTKs so lahmgelegt, weshalb nurnoch Battle Fader, Gorz the Emissary of Darkness und Tragoedia zur Rettung eilen können.

Dark Hole:
Einfach so die gegnerischen Monster vernichten. Tolle Sache. Overextensions bestrafen ist immer Klasse, leider aber auch eher unbrauchbar, wenn der Gegner weiß, was er macht. Gegen gute Spieler macht sie meist nur +1 oder Ausgleich, trotzdem ist ein Removal ohne Bedingungen etwas sehr, sehr Feines.

Solemn Judgement:
Ohne Zweifel eine der besten Fallenkarten, die je gedruckt wurden (und werden). Ihre Kosten sind immer bezahlbar und ihre Anwendungen sind beinahe unbegrenzt. Das einzige, was diese Karte nicht aufhalten kann, sind Monstereffekte (sofern sie die Beschwörung nicht verhindern konnte) und somit auch externe Spezialbeschwörungen durch Monstereffekte (Gorz the Emissary of Darkness, Tragoedia, Battle Fader fallen da besonders übel auf). Ihr Preis ist aber auch nicht zu unterschätzen, die Hälfte seiner Lebenspunkte will man gut investieren.

Solemn Warning:
Der kleine Bruder des Urteils. Doch auch wenn das Einsatzgebiet von Ernste Warnung weitaus beschränkter ist, als der des Urteils, hat diese Karte ungeheures Potential. Denn im Gegensatz zu ihrem großen Bruder, kann diese Karte alles verhindern, was auch nur irgendwie irgendwas beschwört. Und in unserem aktuellen Metagame geht es ja quasi nur darum, Monster zu beschwören. Auch die Kosten sind etwas gemäßigter, der Fixwert hat allerdings den Nachteil, dass sie ab einem gewissen Punkt nicht mehr spielbar ist. Der explosive Preisanstieg seit der YCS Toronto ist jedenfalls absolut gerechtfertigt.

Black Rose Dragon:
Feld zerstören. Einfach so. Ziemlich nett. Dadurch, dass Stufe 4 ein beliebtes Level für Nicht-Empfänger und Stufe 3 ein beliebtes Level für Empfänger ist, ist der Drache auch wirklich leicht zu beschwören. Hinzu kommen Karten wie Trümmerdrache und Schwarze Salve, wodurch man gratis an diesen Zerstörer herankommt. Leider gibt es auch genug Konter gegen diese Karte. Feierliches Urteil, Warnung, Buch des Mondes, Sternenstaubdrache, Straße zum Sternenlicht, Donnerkönig Rai-Oh, und, und, und. Außerdem hat er mit dem gleichen Problem wie Dark Hole zu kämpfen; gute Gegner overextenden selten.

Trishula, Dragon of the Ice-Boundary:
Eine Feld- und eine Handkarte zu entfernen ist schon ziemlich toll. Wenn man dazu bedenkt, dass im letzten Format Froschsynchro mit 5! Exemplaren dieses Drachens im ersten Zug aufgewartet hat, kann man froh sein, dass sie jetzt limitiert ist. Im Spielverlauf hat sie mit ähnlichen Problemen wie der Schwarzer Rosendrache zu kämpfen, sie hat dabei nur den Vorteil, dass sie entfernt anstatt zu zerstören. Ein großer Nachteil von Trishula ist die mühsame Beschwörung. Sie kann nur noch von Debris und Infernity verlässlich geholt werden.

Nun nähern wir uns schon dem Ende dieses (doch beachtlich lange gewordenen) Artikels. Wenn ihr nun einen Gewinner erwartet habt, so muss ich euch leider enttäuschen. Eine beste Karte kann es in Yu-Gi-Oh! wahrscheinlich nie geben, denn es wird immer wieder Möglichkeiten geben, diese auszukontern. Nicht umsonst spielen wir mit Decks und nicht mit einzelnen Karten, denn wie immer macht es die Synergie der Einzelkarten.

Was wir allerdings festhalten können: Solange keine neuen Mechaniken eingeführt werden, werden die spielstärksten Karten (gemessen an den Kriterien dieser Analyse) immer in den Bereichen der Zauberkarten, Konterfallen oder Synchromonster zu finden sein.

Zauberkarten sind sehr leicht zu spielen und haben meist für geringen Aufwand sehr großen Einfluss auf das Spiel. Zu Recht finden wir also am meisten Zauberkarten auf dieser Liste.
Wenn wir schon beim Thema Aufwand sind: Synchromonster sind besonders unkompliziert zu rufen. Empfängermonster sind in beinahe jedes Deck leicht zu integrieren und schwupps, schon haben wir Zugang zu vielen Synchromonstern. Unsere zwei Exemplare haben sicher unabhängig von der aktuellen Situation den größten Einfluss von allen verfügbaren Synchromonstern.

Wenn eine Konterfalle aktiviert wird, finden die meisten Ketten ein jähes Ende. Konterfallen sind also sehr verlässlich und können, präzise angewandt, den nötigen Zug sichern oder verhindern – eine Eigenschaft, die jedes Deck begrüßt.

Man sieht also, allein die Kartentypen bergen ein Potential in sich und jede dieser Karten profitiert gerade davon, dass sie diesen Typ hat.


2 Re: Die beste Karte ist: am So 5 Dez 2010 - 14:25

Gast


avatar
Rosi hat aber im Pflanzendeck einen (oft) auch sehr vorteilhaften Effekt.


3 Re: Die beste Karte ist: am So 5 Dez 2010 - 14:42

Gandora

Rang 5

avatar
Du hast sternenstaubdrache vergessen. Der annuliert von fast allen Karten die du genannt hast die Effekte BigSmile


http://poke-fans.forumieren.com/

4 Re: Die beste Karte ist: am So 5 Dez 2010 - 14:45

dungerbroth

Administrator

avatar
Warum immer Sternenstaubdrache? Die meisten regen sich immer über Sternenstaubdrache/Angriffsmodus auf.

Naja, also, die genannten Karten sind auf jeden Fall eines der besten! Mir fehlt nur irgendwie Spiegelkraft, Brionac und eben so etwas wie Sternenstaubdrache(/Angriffsmodus).



__________________________________________________________________________________

LG dungerbroth

http://worldofygo.forumieren.de

5 Re: Die beste Karte ist: am So 5 Dez 2010 - 14:47

Swordmaster

Rang 5

avatar
Dark Hole ist irgendwie am besten...Ich wette das bald Rettungskatze entbannt ist wegen Finstere Fallgrube^^!


6 Re: Die beste Karte ist: am So 5 Dez 2010 - 14:48

knex

Stufe 10

avatar
sternenstaubdrache/assault spielt keiner ... mirror force gibts bessere und sdd toll. ist ne standart karte


7 Re: Die beste Karte ist: am So 5 Dez 2010 - 14:49

Swordmaster

Rang 5

avatar
Ja aber Stardust assault is ganz gut...Akiza hat mich mal durch ihn BESIEGT!!!


8 Re: Die beste Karte ist: am So 5 Dez 2010 - 15:11

Gandora

Rang 5

avatar
Was gibt es bessere als Spiegelkraft??? Suspect


http://poke-fans.forumieren.com/

9 Re: Die beste Karte ist: am So 5 Dez 2010 - 15:21

Gast


avatar
Spiegelkraft lässt sich zu leicht annulieren...


10 Re: Die beste Karte ist: am So 5 Dez 2010 - 15:22

Swordmaster

Rang 5

avatar
Da sind Dimensonsgefängnis und Waboku besser!


11 Re: Die beste Karte ist: am So 5 Dez 2010 - 15:23

Gandora

Rang 5

avatar
Joa, durch Sternenstaubdrache^^
Ich finde aber auch das Hartgesottener Bewaffneter Drache eine der Besten ist. Wenn man den als ein Tribut für nen Earthbound opfert, bleibt der Earthbound WIRKLICH und WARHAFTIG UNZERSTÖRBAR^^


http://poke-fans.forumieren.com/

12 Re: Die beste Karte ist: am So 5 Dez 2010 - 15:25

Swordmaster

Rang 5

avatar
Wer spielt schon earthbounds?
Die sind leider kein gutes Thema...


13 Re: Die beste Karte ist: am So 5 Dez 2010 - 15:25

Gandora

Rang 5

avatar
Nja, trotzdem das war ja nurn Beispiel^^...


http://poke-fans.forumieren.com/

14 Re: Die beste Karte ist: am So 5 Dez 2010 - 15:27

Gast


avatar
dann spiel ich Skill Drain und sie sind angreifbar...


15 Re: Die beste Karte ist: am So 5 Dez 2010 - 15:28

Gandora

Rang 5

avatar
Skill Drain??? Welche is das?


http://poke-fans.forumieren.com/

16 Re: Die beste Karte ist: am So 5 Dez 2010 - 15:28

Gast


avatar
alle Monster aufm Feld verlieren Effekt -.-


17 Re: Die beste Karte ist: am So 5 Dez 2010 - 15:30

Gandora

Rang 5

avatar
Ok, das is krass. Aber gegen Obelisk the Tormentor klappt das net^^


http://poke-fans.forumieren.com/

18 Re: Die beste Karte ist: am So 5 Dez 2010 - 15:30

Swordmaster

Rang 5

avatar
Engel 07 is ca. genauso wie skill drain...


19 Re: Die beste Karte ist: am So 5 Dez 2010 - 15:31

Gandora

Rang 5

avatar
Aber die Götter bleiben von Effekten unberührt.


http://poke-fans.forumieren.com/

20 Re: Die beste Karte ist: am So 5 Dez 2010 - 15:34

Swordmaster

Rang 5

avatar
Ja ich meinte ja auch Rua-,-


21 Re: Die beste Karte ist: am So 5 Dez 2010 - 15:40

Gast


avatar
Tun sie nicht. Die Effekte dürfen nur nicht auf die Götter zielen und können nicht als Antwort auf Beschwörung gespielt werden.


22 Re: Die beste Karte ist: am So 5 Dez 2010 - 15:41

Gandora

Rang 5

avatar
??? Also, könn´ die Götter nur durch Kampf erledigt werden^^


http://poke-fans.forumieren.com/

23 Re: Die beste Karte ist: am So 5 Dez 2010 - 15:46

Gast


avatar
oder durch Spiegelkraft, Dornenmauer...


24 Re: Die beste Karte ist: am So 5 Dez 2010 - 16:05

knex

Stufe 10

avatar
Ihr braucht nicht Karten nennen die einen guten effekt haben(Götter etc.) aber keiner Spielt!


25 Re: Die beste Karte ist: am So 5 Dez 2010 - 16:16

Gast


avatar
Tut uns leid, das war eig auch Off-Topic, aber man wir mussten Gandora die Regeln erklären (ich selbst spiel Skill Drain ja eh nicht...)


Gesponserte Inhalte





Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten